Das Artisjoktheater am Sa, 16.11.2013, 19:30 Uhr im Kulturviereck, Gillergasse 14

SANYO DIGITAL CAMERA
präsentiert am Sa, 16.11.2013, 19:30 Uhr im Kulturviereck, Gillergasse 14:
Das Artisjoktheater
mit dem Figurentheater: „Und dann gab’s keines mehr”
Ein Kriminalstück für Jugendliche und Erwachsene
mit viel Blut und wenig Restrisiko nach Agatha Christie

…Ein mysteriöser Gastgeber, eine einsame Insel und eine Villa am Meer. Zehn Gäste sind eingeladen. Eine illustre Runde, die zunächst nichts ahnt, der aber bald Böses schwant und Tödliches widerfährt. Das erste Opfer scheint noch erklärbar. Doch weitere folgen. Wie sich herausstellt, haben alle Beteiligten etwas gemeinsam: eine düstere Vergangenheit.
Agatha Christies brillanter Kriminalroman mit dem Originaltitel „Zehn kleine Negerlein“ erschien im Jahre 1939, wurde mehrfach verfilmt und ist der Stoff, aus dem dieser Albtraum für 20 Puppen und eine Frau ist. Kein Puppenspiel für Kinder, sondern für unerschrockene Jugendliche und Erwachsene! Hier werden Sie mit mörderischen Rätseln und blutigen Tatsachen konfrontiert. Es geht ums blanke Überleben…
Spiel: Anke Scholz
Musik: Rüdiger Jacobsen
Bühnenbild: Jan Mixsa
Figuren: Anke Scholz, Wolfgang Berger

Kostüme: Anke Scholz
Regie: Jan Mixsa
Spieldauer: 80 Minuten zuzüglich Pause
Vorverkauf: Bücher Friedrich